Ak­ti­vi­tä­ten

Rad­fah­ren: Auf der In­sel gibt es ein aus­ge­dehn­tes Netz von klei­nen Stra­ßen, da­von sind un­ge­fähr 30 km spe­zi­ell für Rad­fah­rer aus­ge­schil­dert, in al­len Or­ten kön­nen Fahr­rä­der aus­ge­lie­hen wer­den. Al­ler­dings ma­chen dem un­ge­üb­ten Rad­fah­rer der Wind und ste­ti­ges berg­auf, bergab zu schaf­fen. Die meis­ten Ver­lei­her bie­ten des­halb auch E-Bikes an.

Rei­ten: Ist an vie­len Stel­len auf der In­sel mög­lich. Po­ny­höfe bie­ten die Mög­lich­keit zu ei­nem Aus­ritt an.

Wan­dern: Der ca. 100 Km lange Küs­ten­wan­der­weg er­mög­licht eine kom­plette Um­run­dung der Insel.

Was­ser­sport: Grö­ßere und klei­nere Strände la­den zum Schwim­men und Ba­den ein. Tauch– und Se­gel­schu­len gibt es zum Bei­spiel an den Grands Sables.

Golf: 13 Loch Golf­platz von Sau­zon mit fan­tas­ti­scher Aus­sicht über den At­lan­tik, Nahe Pointe de Poulains.

Sons­ti­ges: Kino in Le Pa­lais. Klas­sik Kon­zerte in der Kir­che von Bangor. Di­verse Tanz­ver­an­stal­tun­gen an den Wo­chen­en­den. Clubs, zum Bei­spiel an der Orts­aus­fahrt von Le Pa­lais, Rich­tung Bangor.